An-Institut an der FHöV Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW   

 

HOME ÜBER UNS DAS TEAM DAS ANGEBOT    PROJEKTE SYMPOSIEN WORKSHOPS & SEMINARE DOWNLOADS & LITERATUR KONTAKT

            

Professionelle Beratung für öffentliche und private Dienstleister 
Angebote
 IKV Flyer 2017 >>>
Der rote Teppich für Destinationen >>>  Tourismusmarketing und Stadtmarketing
Gesunde Organisationen sind leistungsfähiger >>>
 
Ankündigung

Symposium

Digitalisierung und Arbeitswelt

Herbst 2018

Hier geht es zum Einladungsflyer >>>

 

Kooperationen

Das IKV kooperiert mit dem Südwestfälischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung und Verwaltungsakademie für Westfalen in Hagen
Das IKV kooperiert mit dem ifw Institut für Verwaltungswissenschaften in Gelsenkirchen

Das IKV kooperiert mit der Initiative 2030

▪ Das IKV ist ein An-Institut der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW, das der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen als wissenschaftliches Institut anerkannt hat.

 

▪ Das IKV wurde 1990 von Professoren und Verwaltungsexperten als gemeinnütziger Verein gegründet, dem auch Verbände, Städte und Gemeinden angehören.

 

▪ Das IKV ist integriert in die Forschungs-, Transfer- und Beratungsinfrastruktur des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

▪ Das IKV führt qualifizierte und kundenorientierte Beratungen für öffentliche Verwaltungen und Betriebe durch.

 

▪ Das IKV vermittelt im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen unverzichtbare Schlüsselqualifikationen für den öffentlichen Dienst.

 

▪ Das IKV versteht sich als Mittler zwischen Wissenschaft und Verwaltung und führt wissenschaftliche Symposien und Fachtagungen zu aktuellen Themen durch.

 

Symposium Digitalisierung und Arbeitswelt am 10.12.2018 in Hagen

 

Die Verwaltung muss digital werden, alle Vorgänge in den Kommunen werden früher oder später digitalisiert. Damit befindet sie sich in ihrer Entwicklung in Rufweite der privaten Wirtschaft, die hier zum Teil weiter ist.

Der Ruf nach einer Digitalisierung der Arbeitswelt in den Kommunen ist nicht neu. Bei der Umsetzung muss allerdings noch sehr viel geleistet werden.

Gleichzeitig stellt sich damit aber auch die Frage nach Chancen und möglichen Risiken für die öffentliche Verwaltung im Zeitalter der Digitalisierung.

Was ist eigentlich eine digitale Verwaltung?

Was eine digitale Kommune?

Was ist E-Goverment?

Wie nutzt man die neuen Möglichkeiten besserer Information und direkterer Beteiligung der BürgerInnen richtig?

Welchen Einfluss wird die Digitalisierung auf die Organisationen und die Führungstrukturen und Mitarbeitenden haben?

Welche Strategien für die Kommunen geeignet sind, diskutieren ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Praxis am 10. Dezember 2018 auf dem Symposium.

Hier geht es zum Einladungsflyer >>>

 

 

 

 


Impressum